Gemeinschaftspraxis
home
team
spektrum
spektrum
prophylaxe
zahnerhaltung
zahnersatz
pardontologie
implantologie
chirurgie
zahnheilkunde
kids
kontakt
sprechzeiten
anfahrt
anfahrt
anfahrt
impressum
datenschutz



Parodontologie - „Lebensrettung“ für Ihre Zähne

Untersuchungen haben ergeben, dass über 80% der Bevölk-
erung an Zahnbetterkrankungen leidet. Nach dem 40. Lebens-
jahr gehen durch Erkrankungen des Zahnhalteapparates mehr Zähne verloren als durch Karies. Dabei zerstören Bakterien Zahnfleisch und Kieferknochen.



Entstehung

Wird bei der häuslichen Mundhygiene der weiche Zahnbelag nicht regelmäßig und gründlich entfernt, bildet sich Zahnstein. Wenn sich dieser verkalkte Belag und die Plaque zwischen Zahn und Zahnfleisch schieben, entstehen Zahnfleischent-
zündungen mit Rötung, Schwellung und Blutung – und als Folge davon – immer tiefere entzündete Zahnfleischtaschen. Schließlich bilden sich Zahnfleisch und Kieferknochen zurück. Dadurch verlieren die Zähne ihren Halt und fallen aus. Zudem kann diese Erkrankung das gesamte Immunsystem schwer belasten und wird als Mitverursacher für Herzinfarkte diskutiert.

Diagnostik

Zur Erkennung der Parodontitis werden moderne Röntgen-
diagnostik, Messungen der Zahnfleischtaschentiefe sowie Speichel- und / oder Bakterientests eingesetzt.

Therapie

Durch fortschrittliche Behandlungsmaßnahmen – gelegentlich in Kombination mit Chirurgie – können wir Zahnfleischerkrank-
ungen nicht nur aufhalten, sondern oftmals Knochen und Gewebe wieder aufbauen. So bekommen Zähne wieder festen Halt, und viele Patienten können vor Zahnverlust und Prothesen bewahrt werden.

Nachsorge

Nach erfolgreichem Abschluss der Behandlung sind Nachsorgetermine notwendig.

Regelmäßige Prophylaxe kann dauerhaft vor
zukünftigen Zahnfleischerkrankungen schützen.

Parodontose Stufe 2

Verlauf einer Parodontoseerkrankung

Parodontose Stufe 2

Parodontose Stufe 3

Parodontose Stufe 4

 
 
startseiteimpressum kontakt